Professionelle Handshake

Loyalty im
B-to-B-Bereich

Ein treuer Kunde - auch im B-to-B-Geschäft unverzichtbar

 

Beim Thema Loyalty denken die meisten Unternehmen als erstes an Beziehungen zu Verbrauchern und an Vorteilskarten. Aber gerade im geschäftlichen Bereich und dem B-to-B-Handel sind treue Kunden unbezahlbar - zumal es um größere Auftragsvolumina als im Endkundengeschäft geht.

 

Daher beginnen immer mehr Unternehmen aus diesem Bereich sich Gedanken zu machen, wie man langjährige Kunden binden und dafür sorgen kann, dass die nächste Bestellung auch wieder bei ihnen plaziert wird.

 

Aber gerade im B-to-B-Bereich gibt es viele "Fallstricke": Compliance-Fragen (Stichwort: Bestechung) spielen ebenso eine Rolle wie steuerliche Aspekte (Stichwort: Umsatzsteuer). Hier steht communicatio.services mit umfangreichem Know-how ebenso zur Seite wie beim laufenden Betrieb.

 

Und ein weiteres Thema wird meist unterschätzt: B-to-B-Geschäfte laufen sehr häufig nicht nur in einem Land, sondern länderübergreifend. Hier stellt sich die Frage des Kundensupports in der jeweiligen Sprache: Viele Fragen werden fachlicher Natur sein und können in der Regel vom Unternehmen beantwortet werden. Ein großer Teil der Kunden wird aber Fragen zum System selbst haben ("Wo muss ich klicken?") - und diese können gerade kleinere Tochtergesellschaften im Ausland neben dem laufenden Geschäft kaum beantworten. Hier steht die Communicatio AG mit einem mehrsprachigen Kundencenter zur Verfügung.
 

Und nicht zuletzt bietet communicatio.services kalkulierbare Kosten: Der Aufbau eines Systems für wenige Hundert oder Tausend B-to-B-Kunden verschlingt viel Zeit und Geld. communicatio.services bietet daher an, die Systeme im Auftrag zu betreiben (Technik, Kundensupport, Abrechnungen etc.) und nach der Zahl der Nutzer abzurechnen. Auf diese Weise entstehen keine großen Startkosten und die laufenden Kosten richten sich nach dem Erfolg des Programms. 

 

Fallbeispiel:

 

Ein Unternehmen mit einem unteren einstelligen Milliarden-Umsatz beliefert im industriellen Bereich einige Tausend meist kleine und mittelständische Unternehmen. Auftrag von communicatio.services war es, herauszufinden, welche Boni den Kunden im Rahmen eines Loyaltyprogramms zur Verfügung gestellt werden können, die einen möglichst großen Nutzen für den Kunden bieten - bei gleichzeitig möglichst geringen Kosten für das Unternehmen. Nebenbedingungen waren natürlich rechtliche und steuerliche Fragen.

communicatio.services konnte u.a. feststellen, dass das Unternehmen aufgrund seiner zahlreichen Werke viele Reisetätigkeiten seiner MitarbeiterInnen zu managen und dafür sehr vorteilhafte Verträge mit Reiseanbietern und Hotelketten abgeschlossen hatte. communicatio.services schlug vor, dieses System mit einer eigenen Internetoberfläche für Kunden im Rahmen des Bonusprogramms zu öffnen: Kunden können auf diese Weise je nach ihrem Bonus-Status günstig eigene Reisen und Hotels über das System buchen. Dies führte zu einem weiteren Vorteil für das Unternehmen: Aufgrund der so gestiegenen Volumina konnten noch günstigere Konditionen v.a. bei Hotelketten verhandelt werden - eine echte Win-Win-Situation!

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Möglichkeiten eines B-to-B-Loyalty-Programms wissen möchten!

© 1997-2020 by Communicatio Services GmbH - Impressum - Datenschutz